Sieg in letzter Sekunde!

Sieg in letzter Sekunde!

1. Herren - FC A/V 21.05.2019

FC Ambergau mit Last-Minute-Dreier gegen Hümax! 

Buchstäblich in letzter Sekunde dreht der FC im heimischen Parkstadion den Abstiegsknaller gegen die Spvgg. Hüddesum/Machtsum noch um und landet somit einen Big Point im Abstiegskampf. Nach einem harten Kampf konnte man die drei wichtigen Punkte in Volkersheim behalten und selbst an der Spvgg. Vorbeiziehen. Bei bestem Fußballwetter versammelten sich 170 Zuschauer, um bei einem spannenden Spiel der Tabellennachbarn dabei zu sein. Der FC, die unglückliche Niederlage zuvor beim VfL Borsum noch in den Knochen, musste zudem die Ausfälle von Christian Harms (5. Gelbe Karte), Kapitän Philipp Scholz (gelb-rote Karte) und Torjäger Kevin Köhler kompensieren.  

Zu Beginn agierten beide Teams eher verhalten und achteten darauf, keine Fehler zu machen. Daraus resultierte eine chancenarme erste Hälfte. Den Platzherren konnte man dennoch durch mehr Präsenz in Form von Standards mehr Spielanteile zusprechen, auch, wenn diese zu kaum nennenswerten Aktionen führte. Oliver Platter und Darius Guder scheiterten sonst am Schlussmann der Gäste. Nach 22 Minuten dann der Schock für den FC. Nach Unstimmigkeiten der Volkersheimer Abwehr erzielte Hümax-Akteur Patrick Wedekind das 0:1 für die Gäste. Auf Grund des Spielverlaufs überraschend, weil die Volkersheimer aber selbst auch nicht zwingend genug agierten, aber nicht unverdient. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Bei Wiederanpfiff sah man dann die Neuausrichtung des FC`s. Nun sollte mit der Umstellung auf die Dreierkette mehr Druck auf die Gäste ausgeübt werden. Dies führte zu Beginn aber nur bedingt zum Erfolg. Es sollte sich aber noch auszahlen. Bereits in der 77. Minute setzte sich Fabian Wolf auf links sehenswert durch, legte den Ball quer auf Christian Liesler, und dessen Schuss aus gut 25m fand seinen Weg zum Ausgleich ins Tor. Nun war hier wieder alles offen und auch Coach Jens Schmücking wusste, dass hier noch etwas geht. Auf den Siegtreffer pochend folgte ein Doppelwechsel der Ambergauer in Form von Philipp Probst für den Sturm und Bruder und gleichzeitig auch Comebacker Marc Probst für die Sechserposition. Und es sollte sich auszahlen. Bereits in der 94. Minute angelangt segelte die nächste Flanke durch den Strafraum der Gäste, wurde von Guder verlängert und der zuvor eingewechselte Philipp probst stocherte das Spielgerät aus 3m über die Linie zur vielumjubelten Führung. Kurz darauf beendete Jonas Meereis das Spiel und die Erleichterung bei allen war groß. Big Point für den FC im Kampf um das rettende Ufer. Zudem profitiert der FC durch zeitgleiche Niederlagen des VfL Borsum, des TSV Lenne und dem Remis zwischen Stadtoldendorf und Hämelerwald. Letzterer ist auch der kommende Gegner des FC.

Bevor es dann am 31.05. zum Showdown im Heimspiel gegen die Kirschen aus Neuhof kommt, die eine starke Saison spielen und nach dem Sieg gegen Salzhemmendorf einen hervorragenden fünften Platz verteidigten. Ob die Ansetzung des letzten Spieltages auf den Folgetages des Vatertags eine rühmliche Entscheidung war, darüber bleibt zu schmunzeln. Ein Sieg am kommenden Wochenende gegen den SV Hämelerwald ist also fast schon Pflicht..

FC A/V

2 : 1

Spvgg. Hüdd.-Machtsum

Sonntag, 19. Mai 2019 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 28. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.